Zurück
Indu-KI
 
 

Indu-KI

Größe

Hersteller 3

Artikel-Nr.: FB0136

 

Lieferzeit ca. 5 Tage

449,82 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Indu-KI"

konisches Mastrohr mit verdeckt laufender Hissvorrichtung in aufgesetzter C-Schiene

  • Hoher Bedienkomfort und höchstmögliche Diebstahlsicherheit der Fahnen durch technisch ausgereifte und bewährte Innenseilführung.
  • Die am Mastrohr angesetzte C-Schiene dient als Lauf- und Führungsprofil für die Fahnentuchhalter (FTH). Die C-Schiene ist ein Alustranggussprofil und in der Farbe des Mastrohrs eloxiert.
  • Fahnentuchhalter aus hochwertigem Kunststoff mit angeformter, stabiler Öse gewährleisten einen dauerhaft leichten Lauf in der C-Schiene. Der oberste Fahnentuchhalter ( ist zugleich Mitnehmer ), ist als Alugussteil gefertigt und abriebfest beschichtet.
  • Sowohl in Eleganz als auch in Stabilität ist das konische Mastrohr erstklassig. Es ist im unteren Fünftel seiner Gesamtlänge zunächst zylindrisch und geht dann nahtlos in den konischen Verlauf über. Durch die Verjüngung zum Mastkopf hin entstehen, im Vergleich zu durch gehend zylindrischen Rohren, geringerer Windruck bzw. Sog.
  • Die hochwertige Legierung ALMg Si05-F22 in Verbindung mit großem Rohrquerschnitt gewährleistet dauerhafte Standsicherheit. Die Eloxalschicht nach Euras-Norm DIN 17611 (mindestens 20 μ Schichtstärke) garantiert eine langlebige, gute Oberflächenoptik.
  • Für das System der verdeckt laufenden Hissvorrichtung in aufgesetzter C-Schiene stehen, als Baukasten, drei unterschiedliche Bedienvarianten zur Verfügung:

Indu-KI
Das Perlon-Hissseil im Ø 5 mm ist in der C-Schiene umlaufend eingebaut. Die Umlen kung am Mastkopf erfolgt über eine in der Mastkappe integrierte Seilrolle. Die Seil enden sind im obersten Fahnentuchhalter (ist zugleich Mitnehmer) lösbar verknüpft. Die übrigen Fahnentuchhalter laufen lose in der C-Schiene. Die Länge des Hissseils ist so bemessen, daß dieses ca. 30 cm unterhalb der C-Schiene endet. Ist der sperrbare Deckel abgenommen, so kann der oberste Fahnentuchhalter mit dem Hiss seil verfahren werden. Die übrigen Fahnentuchhalter werden durch die Fahnen ka rabiner mitgezogen. Die über stehende Länge des Perlon-Hissseils wird auf der Schließklampe, die sich am unteren Ende der C-Schiene befindet, fixiert. Die Belegklampe wird mit einem aufliegenden Deckel gesichert.

Ausstattung

  • Formschöne Kopfkappe aus Siluminguß mit integrierter Seilrolle
  • Sicheres und dauerhaftes, verdeckt laufendes Hisssystem in aufgesetzter C-Schiene in drei Varianten, höchstmögliche Diebstahlsicherung der Fahne.
  • Perlon-Hissseil 5 mm, mit 5 Stück Fahnentuchhaltern bei Nennhöhe 7 und 8 m, 6 Stück Fahnentuchhaltern bei Nennhöhe 9 und 10 m, 7 Fahnentuchhalter bei Nennhöhe 11 und 12 m.
  • Fahnengewicht mit VA-Karabiner

Technische Daten

Nennhöhe m (NH) 7,00 8,00 9,00 10,00
Gesamtlänge m (GL) 7,70 8,80 10,00 11,00
Erdlänge m (EL) 0,70 0,80 1,00 1,00
Ø oben mm 76 76 76 76
Ø unten mm 114 135 145 145
Gewicht in kg 16 26 34 37

Gewichte in kg

Nennhöhe 7 m 18
Nennhöhe 8 m 29
Nennhöhe 9 m 38
Nennhöhe 10 m 41

Mindest-Standsicherheit 9 Beaufort
Die Mastrohre dieser Produktgruppe sind serienmäßig statisch nachgewiesen für eine Windlast von mindestens 9 Beaufort (88 km/h). Der Nachweis wird geführt zu den oben genannten Fahnengrößen. Bei Auftreten höherer Windgeschwindigkeiten sind die Fahnen abzunehmen. In unbeflaggtem Zustand ist die Standsicherheit gewährleistet bis zu einer Windgeschwindigkeit von 130 km/h (125 km/h bei der NH 10,00 m).

Fahnenkonfektion

Eine besondere Fahnenkonfektion ist nicht erforderlich. Es können alle gängigen, frei auswehenden Fahnenarten bis zur Größe 1,5 x 4 m (bei NH 7 und 8 m), 1,5 x 5 m (bei Nennhöhen ab 9 m) gehisst werden. Die Fahnenkarabiner werden in die Ösen der Fahnentuchhalter eingehakt.

Auf Wunsch

  • Sonderlackierung, Sondereloxal, zusätzliche Fahnentuchhalter, Mastrohr auf Welle drehbar gelagert (in Verbindung mit Kipphalterung)
  • Sondergrößen bis 22 m Standsicherheit nach DIN 1055-4 In der Einbauvariante Kipphalterung sind alle Nennhöhen serienmäßig ausgeführt für die uneingeschränkte Standsicherheit nach DIN 1055-4, Windzone I. Zentrierhülse NH 7 bis 10 m, NH 12 m nur auf Kipphalerung Kipphalterung Standard bei NH 12 m (Optional bei 7/8/9/10/10 m) Wandhülse Mastspinne

Standsicherheit nach DIN 1055-4

In der Einbauvariante Kipphalterung sind alle Nennhöhen serienmäßig ausgeführt für die uneingeschränkte Standsicherheit nach DIN 1055-4, Windzone I.

 

Weiterführende Links zu "Indu-KI"

Weitere Artikel von 3
 

Kundenbewertungen für "Indu-KI"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Ähnliche Artikel

 
 
 

Zuletzt angesehen